Day: February 5, 2021

Börse investieren

Was sind die besten Optionen, um an der Börse zu investieren? Ein paar Tipps für den deutschen Markt im Jahr 2021

Wenn Sie online in Rohstoffe investieren, werden Sie wahrscheinlich in erster Linie an Gold oder Öl denken. Nichtsdestotrotz ist Silber ein Anlageprodukt, das eine Überlegung wert ist. Wenn es wirtschaftlich nicht so gut läuft, entscheiden sich viele Anleger für ein Festwertprodukt wie Gold und Silber. Aber Silber ist viel billiger als Gold. Das macht dieses Anlageprodukt sehr geeignet für Einsteiger oder Anleger mit einem relativ kleinen Kapital. Der Silberpreis hat sich in letzter Zeit als etwas weniger stabil erwiesen als der Goldpreis. Im Jahr 2011 befand sich der Silberpreis auf einem Höchststand, seither geht er langsam zurück. Niedrigere Preise sind natürlich ein perfekter Einstiegspunkt für Investoren. Und am Ende wird der Preis von alleine wieder steigen auf aber die Kosten Für Einen Online Broker sind sehr wichtig.

Aktien

Die meisten großen Unternehmen geben gerne Aktien aus. Sie können zum Beispiel Aktien von Shell, KPN, Samsung oder Google kaufen. Die Aktionäre werden zu Teileigentümern des Unternehmens. Es ist ein relativ kleiner Teil, denn die meisten Aktionäre entscheiden sich dafür, ihr Kapital auf mehrere Unternehmen aufzuteilen. Natürlich wollen Sie für Ihre Investition eine Gegenleistung. In den meisten Fällen erhalten Sie daher einen Teil des Gewinns (Dividende). Diese Art des Investierens wird als “langfristige Investition” bezeichnet. Diese Gewinnausschüttung ist aber nicht die einzige Methode, um mit Aktien Geld zu verdienen. Heutzutage konzentrieren sich immer mehr Menschen auf kurzfristige Investitionen. Dabei geht es darum, einen schnellen Gewinn zu erzielen. Die Absicht ist, die Aktien innerhalb weniger Tage oder Stunden zu verkaufen. Als Anleger hofft man natürlich, dass der Kurs in dieser kurzen Zeitspanne gestiegen ist, damit man die Aktien mit Gewinn verkaufen kann. Sie können diese Aktien einfach bei einem Online-Broker kaufen und verkaufen.

Optionen am Markt kaufen und verkaufen

Der Kauf und Verkauf von Optionen ist eine gute Alternative zur Investition in Gold, Silber, Öl, Aktien oder Währungen. Bei Optionen investieren Sie Ihr Geld nicht in das Produkt selbst. Es geht Ihnen nur um den Anstieg oder Fall des zugrunde liegenden Vermögenswerts. Optionen funktionieren anders als andere Anlageprodukte. Zum Beispiel gibt es immer eine vereinbarte Laufzeit. Zu Beginn dieser Laufzeit wird der Preis festgelegt. Und am Ende dieser Laufzeit bestimmt der Käufer nur, ob das Geschäft tatsächlich zustande kommt.

Es gibt zwei Arten von Optionen:

  1. Call-Optionen: Sie haben das Recht, nach der vereinbarten Zeit Optionen zu kaufen
  2. Put-Optionen: Sie haben das Recht, Optionen nach dem vereinbarten Zeitpunkt zu verkaufen

Put-Optionen sind am riskantesten. Denn wenn der Käufer die Optionen will, sind Sie verpflichtet, sie zu verkaufen. Für das Risiko, das Sie eingehen, erhalten Sie eine Optionsprämie. Der Käufer (Call-Optionen) hat eine Wahl. Wenn es also keinen Preisanstieg gibt, findet der Verkauf nicht statt. Der Käufer muss dann nur die obligatorische Prämie zahlen, weil mit einem Forex broker die kosten vielleicht wichtiger machen.

Heutzutage stößt man oft auf den Begriff “Binäre Optionen”. Tatsächlich handelt es sich dabei um die digitale Version der gewöhnlichen Optionen. In der Investmentwelt werden binäre Optionen auch als “Alles-oder-Nichts-Optionen” bezeichnet. Das liegt daran, dass nur zwei Ergebnisse möglich sind: Sie machen entweder einen Gewinn oder Sie bekommen nichts. Vor dem Fälligkeitsdatum sagen Sie voraus, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Wird die Vorhersage eintreffen? Dann erhalten Sie den festgelegten Betrag. Liegen Sie falsch? In diesem Fall erhalten Sie nichts.